Sie sind hier: Region >

Küchenbrand: Kaffeemaschine auf Herdplatte gestellt



Wolfsburg

Küchenbrand: Kaffeemaschine auf Herdplatte gestellt


Appell der Feuerwehr: Keine Gegenstände auf Herdplatten zu stellen. Foto: Feuerwehr Vorsfelde
Appell der Feuerwehr: Keine Gegenstände auf Herdplatten zu stellen. Foto: Feuerwehr Vorsfelde

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Wie die Freiwillige Feuerwehr Vorsfelde mitteilte, wurden sie und die Berufsfeuerwehr Wolfsburg um 7.25 Uhr nach Vorsfelde, in die Bernburger Straße gerufen. Dort wurde ein Küchenbrand im Erdgeschoss gemeldet.



Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass die Küche verqualmt war, und der Anwohner die Feuerwehr bereits empfing. Auf der Herdplatte war eine Kaffee-Padmaschine in Brand geraten,
da vermutlich die Herdplatte angeschaltet wurde. Es entstanden giftige Rauchgase, die der Anwohner beim Löschen einatmete, und daraufhin vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Klinikum transportiert wurde. Die verkohlte Maschine wurde mittels Wasser nochmals abgelöscht und aus der Wohnung gebracht. Der Herd wurde mittels Wärmebildkamera kontrolliert.


Keine Gegenstände auf Herdplatten stellen


Der eindringliche Appell: Keine Gegenstände auf Herdplatten zu stellen, und auch keine Lebensmittels oder andere Gegenstände im Backofen zu lagern. Es kann immer mal passieren, dass man aus Versehen gegen die Schalter stößt, und die Herdplatte oder Ofen anschaltet.
Und wenn sich darauf Gegenstände befinden, können diese schnell schmilzen oder brennen, so Volkmar Weichert von der Freiwilligen Feuerwehr Vorsfelde.

Einsatzleiter der Freiwilligen Feuerwehr Vorsfelde war Gruppenführer Volkmar Weichert, sie waren mit 15 Kameraden 20 Minuten im Einsatz.



zum Newsfeed