Sie sind hier: Region >

Küchenbrand: Mann bei Löscharbeiten verletzt



Küchenbrand: Mann bei Löscharbeiten verletzt

von Anke Donner


In Müde brannte eine Küche. Symbolfoto: Jonas Walter
In Müde brannte eine Küche. Symbolfoto: Jonas Walter Foto: Archiv

Müden. Zu einem Küchenbrand wurden die Freiwilligen Feuerwehren Müden/ Dieckhorst, Flettmar und Hahnenhorn am späten Donnerstagabend gerufen. Laut eines Berichts der Feuerwehr stellte sich vor Ort stellte sich heraus, dass die Flammen aber bereits gelöscht waren. Eine Person wurde verletzt.



Gegen 23.14 Uhr kam der Alarm für die drei Feuerwehren. In der Flettmarer Straße 10 war ein Küchenbrand gemeldet worden. Kurz danach waren die Wehren mit 35 Mann am Einsatzort. Dort hatte ein 51-jähriger Nachbar bereits die Flammen ablöschen können. Dabei erlitt er vermutlich eine Rauchgasvergiftung, musste von dem Team eines Rettungswagens behandelt und anschließend ins Krankenhaus gebraucht werden. Die Feuerwehr ging mit einem Trupp unter schwerem Atemschutz in das verqualmte Gebäude vor und suchte mit der Wärmebildkamera nach weiteren Glutnestern. Anschießend wurde das Gebäude mit einem Hochleistungslüfter vom Qualm befreit.


zum Newsfeed