Goslar

Kühne erneut CDU-Direktkandidat für die Bundestagswahl 2021

Die CDU-Kreisverbände Goslar, Northeim und Osterode nominieren Dr. Roy Kühne zum dritten Mal als ihren Direktkandidaten.

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Roy Kühne berichtet, dass das Bundesverkehrsministerium Einbau von Trenneinrichtungen in Taxis fördert.
Der CDU-Bundestagsabgeordnete Roy Kühne berichtet, dass das Bundesverkehrsministerium Einbau von Trenneinrichtungen in Taxis fördert. Foto: Dr. Roy Kühne MdB

Artikel teilen per:

10.09.2020

Berlin/Goslar. . Der CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Roy Kühne tritt nach 2013 und 2017 auch bei der Bundestagswahl 2021 für die CDU im Wahlkreis 52 (Goslar-Northeim-Osterode) als Direktkandidat an. Bei der Veranstaltung, die auf der Burg Katlenburg im Landkreis Northeim stattgefunden hat, nominierten ihn die anwesenden Mitglieder der CDU-Kreisverbände Goslar, Northeim und Osterode mit über 96% der Stimmen erneut als ihren Direktkandidaten.


Per Videobotschaft war auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zugeschaltet. Er bescheinigte Dr. Roy Kühne einen hohen und erfolgreichen Einsatz für die Belange seines Wahlkreises in Berlin. Kühne: "Ich freue mich über das Vertrauen der CDU-Mitglieder und die erneute Nominierung für die nächste Bundestagswahl. Ich möchte mich weiterhin mit aller Kraft vor Ort und in Berlin für die Belange meines Wahlkreises und unserer Region einsetzen. Dies ist mein Anspruch an mich selbst und mein Versprechen an die Bürgerinnen und Bürger."


zur Startseite