Sie sind hier: Region >

Wolfenbüttel: 3.000 Euro für Bedürftige gespendet



Kultur für Arme: 3.000 Euro an Bedürftige gespendet

Mit dem Geld soll Bedürftigen die Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen ermöglicht werden.

Auf dem Foto (v.l.):  Birger Wesche, Schatzmeister Rotary-Club Salzgitter-Wolfenbüttel  Dagmar Schulze, Präsidentin Rotary-Club Salzgitter-Wolfenbüttel  Andre Volke & Dirk Flemnitz, beide stellvertretende Vorsitzende des Kulturwunsch Wolfenbüttel e.V.
Auf dem Foto (v.l.): Birger Wesche, Schatzmeister Rotary-Club Salzgitter-Wolfenbüttel Dagmar Schulze, Präsidentin Rotary-Club Salzgitter-Wolfenbüttel Andre Volke & Dirk Flemnitz, beide stellvertretende Vorsitzende des Kulturwunsch Wolfenbüttel e.V. Foto: Kulturwunsch Wolfenbüttel e.V.

Wolfenbüttel. Der gemeinnützige Verein Kulturwunsch Wolfenbüttel e.V. darf sich über eine großzügige Spende freuen: Mit 3.000 Euro unterstützt der Rotary Club Salzgitter-Wolfenbüttel die Initiative des Vereins, Bedürftigen die Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen zu ermöglichen. Das geht aus einer Pressemitteilung des Vereins hervor.



Lesen Sie auch: Dagmar Schulze neue Präsidentin des Rotaryclubs Salzgitter-Wolfenbüttel


Der noch junge Kulturwunsch Wolfenbüttel e.V. möchte bedürftigen Personen Karten für kulturelle Veranstaltungen in Stadt und Landkreis Wolfenbüttel vermitteln. Der Verein schaffe dazu ein Netzwerk aus Kulturanbietern und sozialen Einrichtungen. Die Kulturanbieter stellen Eintrittskarten für ihre Veranstaltungen zur Verfügung. Über die sozialen Einrichtungen entsteht der Kontakt zu möglichen Kulturgästen, die die Karten erhalten.



"Es ist uns wichtig, dass alle Menschen an Kultur teilhaben können"


"Noch in diesem Jahr möchten wir die ersten Eintrittskarten an unsere zukünftigen Gäste vermitteln“, erklärt Andre Volke, stellvertretender Vorsitzender des Vereins. Dirk Flemnitz, ebenfalls stellvertretender Vorsitzender, ergänzt: "Es ist uns wichtig, dass alle Menschen an Kultur teilhaben können – unabhängig ihrer finanziellen Situation. Unsere Gäste können beispielsweise Personen mit geringem Einkommen oder Empfänger von Sozialhilfeleistungen sein.“

Das Angebot richtet sich an alle Altersgruppen für Menschen aus Stadt und Landkreis Wolfenbüttel. Interessierte können sich informieren unter www.kulturwunsch-wolfenbuettel.de.


zum Newsfeed