Braunschweig

Kultur vor Ort: „Die Saiten der Welt“ mit Krishn Kypke


Krishn Kypke: "Die Saiten der Welt", Pressefoto
Krishn Kypke: "Die Saiten der Welt", Pressefoto Foto: Pressefoto

Artikel teilen per:

17.10.2016

Braunschweig. Der Gitarrist Krishn Kypke präsentiert im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kultur vor Ort“ am Samstag, 22. Oktober, um 19.30 Uhr, im Haus der Kulturen Braunschweig, Am Nordbahnhof 1, seine Musik, die vom Unterwegssein erzählt.


In der Konzertpause bietet das Haus der Kulturen als Kooperationspartner dieser Veranstaltung den Besuchern passende kulinarische Genüsse, zusammengestellt vom Team „WELTGESCHMACK“. Konzertkarten sind im Vorverkauf bei Musikalien-Bartels, Schlosspassage 1, für sieben Euro, zzgl. Vorverkaufsgebühren, und an der Abendkasse für neun Euro erhältlich. Jugendliche von 12 bis 18 Jahren haben freien Eintritt. Reservierungen und Informationen unter der Telefonnummer 0531-470 4862.

Der in Deutschland geborene Gitarrist bereiste nach seinem Musikstudium Länder wie Indien, China, Malaysia und Usbekistan. Er lernte in diesen Ländern nicht nur die Kultur, Land und Leute kennen, sondern auch deren Musik und viele Saiteninstrumente, die er nach Deutschland mitbrachte. Mit exotischen Instrumenten und Melodien aus fernen Ländern, Bearbeitungen und eigenen Kompositionen, die musikalisch von den Reisen erzählen, ist Krishn Kypke auf Einladung des Fachbereichs Kultur zu Gast in Braunschweig. Neben der Gitarre erklingen Instrumente wie Sitar, Dutar, Pipa und Tumbi. Zur Musik erzählt Krishn Kypke auch von seinen Reiseerlebnissen.


zur Startseite