Sie sind hier: Region >

L633 zwischen Hordorf und Schapen teilweise gesperrt



L633 zwischen Hordorf und Schapen teilweise gesperrt

Aufgrund von Instandsetzungsarbeiten an der Brücke über den Sandbach kann es zu Behinderungen kommen.

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: Alexander Dontscheff

Hordorf. Auf der Landesstraße 633 zwischen Hordorf (Landkreis Wolfenbüttel) und Schapen (Stadt Braunschweig) müssen sich Verkehrsteilnehmer ab dem kommenden Montag auf Behinderungen einstellen. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Donnerstag in Wolfenbüttel hin. Grund sind Instandsetzungsarbeiten am Brückenbauwerk über den Sandbach.



Wie die Behörde weiter mitteilte, dauern die Arbeiten voraussichtlich bis zum 22. April. Nach Bedarf wird im Baustellenbereich die Fahrbahn jeweils halbseitig gesperrt und der Verkehr mit einer Ampel geregelt.

Lesen Sie auch: Schäden auf A39 werden beseitigt: Anschlussstelle Wolfsburg West wird gesperrt



Verzögerungen möglich


Die Kosten belaufen sich auf rund 33.000 Euro und werden vom Land Niedersachsen getragen. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich. Die Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis.


zum Newsfeed