Wolfenbüttel

Lagosky für bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf


CDA und CDU stellten am vergangenen Samstag gemeinsam den internationalen Tag der Familie am 15. Mai vor. Beteiligt waren (v. l.): Herbert Theissen, Brita Schulz, Dieter Lorenz, Uwe Lagosky (MdB), Uwe Schäfer und Andreas Meißler. Foto: Andreas Meißler
CDA und CDU stellten am vergangenen Samstag gemeinsam den internationalen Tag der Familie am 15. Mai vor. Beteiligt waren (v. l.): Herbert Theissen, Brita Schulz, Dieter Lorenz, Uwe Lagosky (MdB), Uwe Schäfer und Andreas Meißler. Foto: Andreas Meißler Foto: privat

Artikel teilen per:

16.05.2017

Wolfenbüttel. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in einer sich schnell verändernden Arbeitswelt und die gleichberechtigte Arbeitswelt für Frauen und Männer, waren aktuelle Themen am Stand des Bundestagsabgeordneten Uwe Lagosky CDU, am Samstag in der Fußgängerzone.



Uwe Lagosky ist Mitglied des Ausschusses Arbeit und Soziales des Deutschen Bundestages und des CDU-Bundesfachausschusses „Arbeit und Soziales“. Mit am Stand war die Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft. Uwe Lagosky ist Vorsitzender des CDA-Landesverbandes Braunschweig. Kinder, Eltern und Großeltern konnten an einem Spielstand ihre Geschicklichkeit ausprobieren, unter dem Motto des Tages „Mehr Familie – in die Zukunft, fertig, los“.


zur Startseite