Braunschweig

Landessparkasse sponsert Deutschen Wandertag im Harz


Foto: Braunschweigische Landessparkasse

Artikel teilen per:

13.08.2014


Braunschweig. Gemeinsam mit den Harzsparkassen und den öffentlichen Versicherern beiderseits des Brockens unterstützt die Braunschweigische Landessparkasse den 114. Deutschen Wandertag. Er findet unter dem Motto „Weltkultur erwandern – Mythen erleben“ vom 13. bis zum 18. August in Bad Harzburg statt. Die Sparkassen in Bad Harzburg, Bad Sachsa, Goslar, Osterode und Wernigerode sowie die VGH, die Öffentliche Versicherung Braunschweig und Sachsen-Anhalt beweisen damit einmal mehr ihre Nähe zu den Menschen in der Region.

Mit ihren Sponsoringaktivitäten im und rund um den Harz, beispielsweise bei den Domfestspielen in Bad Gandersheim oder vor allem anlässlich der alljährlichen Galopprennwoche auf Deutschlands schönster Naturrennbahn im Harzburger Ortteil Bündheim will die Landessparkasse zudem den Tourismus vor Ort befördern. Kulturelle und sportliche Veranstaltungen wie diese sind also nicht nur unterhaltsame Events sondern auch wirtschaftlich essentiell für die Harzregion.

„Für die Braunschweigische Landessparkasse stehen die Bürgerinnen und Bürger im Mittelpunkt. Wir übernehmen gesellschaftliche Verant­wortung – und so liegt uns die Unterstützung des 114. Deutschen Wandertages sehr am Herzen“, sagt Werner Schilli, Vorstandsmitglied der Braunschweigischen Landessparkasse. „Für die aktiven Wanderer halten wir in unserem Sparkassenzelt während der Tourismusbörse und Festmeile Erfrischungen bereit, damit alle Teilnehmer ihr Ziel erreichen können und dabei schön gesund bleiben“, kündigt Schilli an. Überdies wurden alle 200 Wanderführer mit wetterfesten Jacken ausgestattet. Insgesamt hat die Landessparkasse in den diesjährigen Wandertag rund 35.000 Euro investiert.


zur Startseite