Sie sind hier: Region >

Landkreis Gifhorn meldet 17 Corona-Neuinfektionen: Inzidenz sinkt leicht



Gifhorn

Landkreis Gifhorn meldet 17 Corona-Neuinfektionen: Inzidenz sinkt leicht

Es gibt einen Fall in der Kita Osloß. Eine Quarantänemaßnahme wurde angeordnet.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Gifhorn. Das Robert Koch Institut meldet für den Landkreis Gifhorn am heutigen Sonntag 5.843 positiv auf Corona getestete Personen. Das sind 17 mehr als gestern. Die Anzahl der Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen beträgt 164, was einer 7-Tage-Inzidenz von 92,9 entspricht. Das berichtet der Landkreis in einer Pressemeldung.



In der Kita Osloß wurde eine Person positiv auf das Coronavirus getestet. Für eine Gruppe wurde eine Quarantäne bis zum 25. Mai angeordnet.

Auch in den Alten- und Pflegeheimen im Landkreis Gifhorn gibt es vier neue Fälle, insgesamt 25. Aktuell betroffen sind das DRK Pflegewohnhaus in Calberlah und das Seniorengut Sonnenheide in Groß Oesingen.


zur Startseite