Sie sind hier: Region >

Landkreis Helmstedt begrüßt Schüler aus dem Ahrtal



Landkreis Helmstedt begrüßt Schüler aus dem Ahrtal

49 Schüler aus dem Ahrtal werden eine Woche im Landkreis Helmstedt verbringen.

Rudolf-Helmut Strozyk und die Schüler aus dem Ahrtal.
Rudolf-Helmut Strozyk und die Schüler aus dem Ahrtal. Foto: Landkreis Helmstedt

Helmstedt. Auf eine Initiative des Vereins Academia Julia e.V. hin hat der Landkreis Helmstedt die Schirmherrschaft für ein gemeinsames Projekt "Wir helfen Adenau“ übernommen. Damit werden den Opfern der Hochwasserkatastrophe im Landkreis Ahrweiler Angebote für eine Ferienfreizeit im Landkreis Helmstedt gemacht, um sich eine Auszeit nehmen zu können. Diesem Angebot sind 49 Schüler aus drei Klassen der Erich-Kästner-Realschule aus Bad Neuenahr-Ahrweiler sowie drei Lehrkräfte gefolgt. Sie werden diese Woche im Landkreis Helmstedt verbringen. Das geht aus einer Pressemitteilung des Landkreises am Mittwoch hervor.



[readmore=https://regionalheute.de/klassenfahrt-nach-wolfsburg-schueler-aus-dem-ahrtal-erhielten-besondere-unterstuetzung-wolfsburg-1635436112/]Klassenfahrt nach Wolfsburg: Schüler aus dem Ahrtal erhielten besondere Unterstützung
[/readmore]
Landrat Gerhard Radeck, Pfarrer Thomas Jung und Geschäftsführer Werner Theissen vom Kloster St. Ludgerus begrüßten die Schüler am Montagabend in der Begegnungsstätte St. Ludgerus in Helmstedt. Zusammen haben die Akteure des Vereins Academia Julia e.V. rund um Rudolf-Helmut Strozyk und die Landkreisverwaltung ein Programm für die Jugendlichen zusammengestellt. Es geht unter anderem in die Autostadt, auf einen historischen Stadtbummel, zur Kinder-Uni ins Juleum und zur Fahrt Grenzenlos nach Hötensleben und Marienborn.



"Nach den schwierigen Wochen und Monaten soll die Ferienfreizeit im Landkreis Helmstedt dazu beitragen, den Kopf freizubekommen und nach vorn zu schauen“, so Radeck. "Vielleicht kann dies sogar Anlass sein, um eine Schulpartnerschaft zwischen beiden Schulen entstehen zu lassen.“ Weitere Details zum Hilfsprojekt gibt es auf der Homepage des Landkreises Helmstedt unter www.helmstedt.de und dem Reiter "Wir helfen Adenau“.


zum Newsfeed