whatshotTopStory

Landkreis-Schulen erhalten über 244.000 Euro Sofortförderung

Das Geld soll zur Unterstützung des digitalen Unterrichts zu Corona-Zeiten verwendet werden.

von Anke Donner


Die Schulen im Landkreis bekommen 244.000 Euro zur Anschaffung von Geräten, die für den digitalen Unterricht gebraucht werden. Symbolbild.
Die Schulen im Landkreis bekommen 244.000 Euro zur Anschaffung von Geräten, die für den digitalen Unterricht gebraucht werden. Symbolbild. Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

24.09.2020

Landkreis. Nachdem die Stadt Wolfenbüttel schon aus dem Fördertopf geschöpft hat, kann sich jetzt auch der Landkreis über einen Zuschuss freuen. Wie im gestrigen Kreis-Schulausschuss berichtet wurde, wurden dem Landkreis 244.000 Euro aus dem Sofortausstattungsprogramm des Bundes und der Länder bewilligt.



Die Corona-Krise dürfe keine Bildungskrise werden, erklärte der Koalitionsausschuss und beschloss im Juli, 500 Millionen Euro Schulen und Schüler bereitzustellen, die zu Hause auf kein mobiles Endgerät zugreifen können, sowie Schulen bei Online-Lehrinhalten zu unterstützen. So werden Geräte also vor allem an Schüler herausgegeben, deren finanzielle Mittel begrenzt sind. Für die Schulen im Landkreis werden oder wurden beispielsweise mit dem Geld über 600 Tablets und 2.600 Headsets erworben. Weiter soll das Geld für Streaming-Settings, Video-Studios und Schulungen genutzt werden.

Die Stadt Wolfenbüttel hatte aus dem Programm 270.000 Euro für die städtischen Schulen erhalten.


zur Startseite