Wolfenbüttel

Landkreis unterstützt Fahrradweg-Bau an der L 635



Artikel teilen per:

21.03.2014


Wolfenbüttel. Am Rande einer Klausurtagung der SPD-Kreistagsfraktion Wolfenbüttel unterschrieben die Fraktionsmitglieder den gemeinsamen Aufruf der Ortsräte Hordorf, Schandelah und Weddel zum Bau eines Radweges an der L 635 zwischen Cremlingen und Hordorf.

Vorsitzender Falk Hensel erinnerte daran, dass der genannte Fahrradweg gemeinsam mit zwei weiteren dem Land Niedersachsen zum Bau empfohlen wurde. Er hoffe, dass diese nun auch nach und nach gebaut werden.

Bürgermeisterkandidat Detlef Kaatz berichtete, dass der Landkreis Wolfenbüttel die Planung – und die damit verbundenen Planungskosten - des Fahrradweges übernehmen werde. „Ein Dominostein ist gefallen, unsere Bemühungen tragen erste Früchte!“, so Kaatz. Er erinnerte daran, dass die Gemeinde Cremlingen schon vor Jahren durch einen Landtausch weitgehend Eigentümerin der benötigten Flächen geworden ist. SPD/Grüne setzen so Zug um Zug das Radwegekonzept der Gemeinde konsequent um, und haben auch Rücklagen für entsprechende Investitionen gebildet. Das Problem der Bahnquerung wird voraussichtlich in 2015 gelöst sein. „Nun ist das Land Niedersachsen am Zuge, den letzten Baustein zu liefern!“

Landtagsabgeordneter Marcus Bosse sicherte zu, sich auch weiterhin für die Realisierung dieser Baumaßnahme einzusetzen. „Es fließt deutlich mehr Geld in den Ausbau unseres Radwegenetzes, seitdem die SPD in Hannover regiert.

In Kürze werde ich diesbezüglich ein weiteres Gespräch mit dem zuständigen Minister Olaf Lies führen“, so der Abgeordnete.


zur Startseite