Sie sind hier: Region >

Landtagsvizepräsident informiert CDU Seniopren



Wolfenbüttel

Landtagsvizepräsident informiert CDU Seniopren


Seniorensprecherin Monika Bötel informiert Frank Oesterhelweg, vor der Sitzung, über Aktivitäten  im Kreis ihrer Mitglieder.
Seniorensprecherin Monika Bötel informiert Frank Oesterhelweg, vor der Sitzung, über Aktivitäten im Kreis ihrer Mitglieder.

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Viele Fragen hörte Landtagsvizepräsident Frank Oesterhelweg von den Senioren seiner Partei Wolfenbüttel. Bisweilen will die Seniorenunion von ihren Mandats- und Ämtsträgern genaueres über und aus ihrer Arbeit im Parlament wissen. Diesmal folgte Frank Oesterhelweg MdL der Einladung.



Monika Bötel, Kreisvorsitzende der Seniorenunion freute sich über den Besuch und bat um Information und Diskussion. Im Landtag bekleidet Frank Oesterhelwg das Amt des Landtagsvizepräsidenten. Zunächst gab es einen Bericht über die damit verbundenen Aufgaben. An der Spitze des Landtagsplenums sitzt die Landtagspräsidentin. Sie leitet die Sitzungen des Landesparlamentes. Hierbei wird sie von Landtagsvizepräsidenten vertreten. Diese haben dann die gleichen Aufgaben zu erfüllen.

Dazu gehört es, die Parlamentssitzungen im geordneten Rahmen und nach den vorgegebenen Regelungen zu leiten und Verstöße entsprechend zu ahnden. Die vorgegebene Redezeit der Abgeordneten muss eingehalten werden. Pöbeleien werden nicht geduldet. Weiter gab es Informationen aus der Landtagsarbeit. Oesterhelweg zeigte sich zufrieden über Aufstellung und Arbeit der Großen Koalition in Hannover, die in den meisten Bereichen problemlos arbeite. Er selbst hatte beispielsweise schon Justizministerin Barbara Havliza im Wahlkreis, im Anschluss an einen Besuch der JVA organisierte der Abgeordnete unlängst ein Gespräch mit Personalräten in Hannover. Mit Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann und dessen Staatssekretären Dr. Lindner und Mühle aus dem Wirtschaftsministerium wurde über konkrete Vorhaben beim Bau von Radwegen und Kreiseln sowie über den Breitbandausbau im Landkreis Wolfenbüttel gesprochen.

Der CDU-Kreisvorsitzende dankte den Senioren, die einen großen Beitrag innerhalb der Union leisteten und ermunterte dazu, sich intensiv sowohl in die Willensbildung innerhalb der CDU einzubringen als auch nach außen in die ältere Generation hinein zu wirken. Bötel erinnerte an den nächsten Termin am 28. Mai, da sei ein Besuch im Gärtnermuseum vorgesehen.


zur Startseite