whatshotTopStory

Lars Alt erneut Landesvorsitzender der Jungen Liberalen


Lars Alt. Foto: FDP
Lars Alt. Foto: FDP

Artikel teilen per:

07.04.2018

Braunschweig. An diesem Wochenende findet der Landeskongress der Jungen Liberalen Niedersachsen in Braunschweig statt. Dabei wurde turnusgemäß der neunköpfige Vorstand des politischen Jugendverbands neugewählt.


Der bisherige Vorsitzende Lars Alt (26, Helmstedt) wurde von den 150 Delegierten mit rund 93 Prozent erneut im Amt bestätigt. Unterstützung erhält er dabei von den neu gewählten stellvertretenden Vorsitzenden Fabio Plogmann (22, Hagen a.T.W.), Daniel Winter (22, Hannover), Thorben Siepmann (22, Göttingen) und Kristin Waegner (23, Varel). Die Beisitzer Niklas Ahrens (22, Bad Essen), Nemir Ali (22, Osnabrück), Thomas Gissel (24, Göttingen), Kristin Krumm (30, Wolfsburg) vervollständigen den Landesvorstand.

„Ich möchte die Jungen Liberalen und Freien Demokraten für alle sozialen und gesellschaftlichen Gruppen attraktiver werden lassen, den Reformprozess der FDP Niedersachsen maßgeblich mitgestalten und mit einem neuen Team die Themen unserer Generation für die kommenden Wahlen auf den Weg bringen.“, erklärte der Landesvorsitzende Lars Alt, der auch kooptiertes Mitglied im geschäftsführenden Landesvorstand der FDP Niedersachsen ist und sich im vergangenen Jahr für die Ampel in Niedersachsen stark gemacht hatte.

Neben zahlreichen Gästen aus anderen Landesverbänden, sprach Dr. Stefan Birkner, Landesvorsitzender der FDP Niedersachsen, über die aktuelle und künftige Zusammenarbeit beider Organisationen. „Wir erkennen, dass die Landesregierung noch nicht zueinandergefunden hat – es ist klar ersichtlich, dass es sich hierbei nicht um politische Zusammenarbeit mit gemeinsamen Zielen, sondern vielmehr um ein Zweckbündnis handelt.“


zur Startseite