Sie sind hier: Region >

"Le Parkour" bringt die Trendsportart erneut in die Lessingstadt.



Wolfenbüttel

"Le Parkour" bringt die Trendsportart erneut in die Lessingstadt.


Plakat: Stadtjugendpflege Wolfenbüttel
Plakat: Stadtjugendpflege Wolfenbüttel Foto: Stadt Wolfenbüttel

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Wolfenbüttel. Am 13. Dezember kommt das Parkour-Team das zweite Mal nach Wolfenbüttel um in Zusammenarbeit mit der Stadtjugendpflege Wolfenbüttel einen großen Parkour-Workshop anzubieten. – Bis zu 50 Interessierte haben die Chance eine einzigartige Sportart zu entdecken, eigene Grenzen neu zu definieren und vor allem interessante Menschen kennenzulernen.

Von 10 bis 16 Uhr wird die Halle des Gymnasiums im Schloss (GiS) am Spinnereiparkplatz zu einem Abenteuerspielplatz der ganz besonderen Art. Bewegungsfreudige Jugendliche ab zwölf Jahren können dort klettern, springen und schwitzen was das Zeug hält. Unter Parkour versteht man die Kunst der schnellen und effizienten Überwindung von Hindernissen ohne die Verwendung von Hilfsmitteln. Es geht allerdings nicht nur um Geschwindigkeit: am wichtigsten ist die kontrollierte und sichere Durchführung der Bewegungsabläufe. Daher wird der Workshop von erfahrenen Trainerinnen und Trainern angeleitet und betreut. Verpflegung sowie Sportbekleidung sollten die Teilnehmenden mitbringen. Die Teilnahme ist kostenlos und ab zwölf Jahren ohne Altersbeschränkung nach oben möglich.

Anmeldung und nähere Informationen unter daniela.rieken@wolfenbuettel.de, Rufnummer: 05331 710 86 - 44


zur Startseite