whatshotTopStory

Leitungsarbeiten in der Bahnhofstraße - Fußgängerzone teilweise gesperrt

Die Arbeiten dienen der Anbindung des „Lindenquartiers“ und sollen im März abgeschlossen sein.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Frederick Becker

Artikel teilen per:

04.01.2021

Peine. Ab Mittwoch beginnen in der Bahnhofstraße 24/25 die Bauarbeiten zur Verlegung der Wasser- und Fernwärmeleitung, gefolgt von den Schmutzwasser- und Regenwasserkanälen für das geplante Lindenquartier. Die Bahnhofstraße (Fußgängerzone) wird dafür teilweise gesperrt, da die erforderlichen Arbeiten nur in offener Bauweise möglich sind. Das berichtet die Stadtwerke Peine GmbH in einer Pressemitteilung.



Die Netzbauarbeiten werden im Auftrag von Stadtwerke Peine und Stadtentwässerung Peine ausgeführt und sollen - milde Witterungsbedingungen vorausgesetzt - Ende März 2021 abschlossen sein.

Der Lieferverkehr wird stark eingeschränkt


Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten ist zeitweise mit Beeinträchtigungen durch Lärm, Staub sowie weiteren kurzfristigen Sperrungen zu rechnen. Der Lieferverkehr ist stark eingeschränkt, Notarzt- und Feuerwehrzufahrt bleiben jedoch gewährleistet. Gewerbetreibende bleiben zu Fuß durchgehend erreichbar. Während der Baumaßnahme kommt es zu zeitlich begrenzten Beeinträchtigungen in der Ver- und Entsorgung. Betroffene Anlieger werden darüber vorab separat informiert.


zur Startseite