Wolfsburg

Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule: Die Oberstufe kommt

von Eva Sorembik


Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule Foto: Eva Sorembik
Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule Foto: Eva Sorembik Foto: Eva Sorembik

Artikel teilen per:

08.02.2017

Wolfsburg. Bislang mussten alle Schüler der Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule, die ihr Abitur machen wollten, nach dem Abschluss der zehnten Klasse die Schule wechseln. Ab kommenden Schuljahr ist dies nicht mehr nötig.


Denn die Intergrierte Gesamtschule (IGS) in der Nordstadt bekommt nun endlich eine eigene Oberstufe.

Bereits Ende vergangenen Jahres war die Erweiterung des Angebots der IGS um die Oberstufe Thema im Schulausschuss sowie im Rat der Stadt, wo nahezu alle Fraktionen den Antrag auf Errichtung einer eigenen Oberstufe an der Schule schon zum Beginn des Schuljahres 2017/2018 befürwortet haben.

Nun ist die ersehnte Genehmigung der Landesschulbehörde da, wie die Schule diese Woche auf ihrer Homepage mitteilte: "Die Leonardo da Vinci Grund- und Gesamtschule kann damit ihre eigenen Schülerinnen und Schüler weiter auf ihrem Weg bis zum Abitur oder Fachabitur begleiten. Gleichzeitig kann sie den Schülerinnen und Schülern aus Realschulen und Oberschulen aus Wolfsburg und Umgebung eine interessante und neue Perspektive für den Weg zum Abitur bieten."

Für alle Schüler und Eltern, die sich über das neue Angebot der Oberstufe informieren möchten, bietet die Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule am kommenden Montag, dem 13. Februar, in der Zeit von 18 bis 19.30 Uhr in der Aula eine Informationsveranstaltung.


zur Startseite