Wolfenbüttel

Lesewettbewerb am Theodor-Heuss-Gymnasium


Foto: Privat
Foto: Privat Foto: Privat

Artikel teilen per:

15.12.2015




Wolfenbüttel. Am 9. Dezember war es wieder so weit, alle „Bücherwürmer“ und „Leseratten“ aus den 6. Klassen waren gefragt und versammelten sich zum diesjährigen Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels in der Bibliothek am THG.

Es war die erste Runde auf Schulebene und entsprechend groß war die Aufregung bei den Lesern, die ihre Vorlesekünste zuvor nur dem Klassenpublikum präsentieren konnten. Aus diesem Grund durften Lisa Garbisch (6a), Loona Schlager (6a), Amelie von der Osten-Sacken (6b), Karahan Acar (6b), Till Alsleben (6c), Luna Klimpke (6c), Mascha Mc Neill (6d) und Nicolas Lorenz Berger (6d) jeweils noch einen Daumendrücker zur Unterstützung mitbringen. Zunächst stellte jeder Teilnehmer sein Lieblingsbuch mit einer kleinen Leseprobe vor, erst danach wurde es schwieriger und jeder musste einen weiteren, jedoch nicht vorbereiteten Text vorlesen. Die Leseergebnisse waren insgesamt sehr beachtlich und stellten die Jury, der Frau Michaela Drexler als Organisatorin dieses Wettbewerbs am THG vorstand, vor eine schwierige Aufgabe. Am Ende entschied sich die Jury jedoch für Nicolas Lorenz Berger, der mit dem Buch "Lockwood & Co. Die seufzende Wendeltreppe" von Jonathan Stroud antrat und die Zuhörer mit einer souveränen und nahezu fehlerfreien Vorleseleistung überzeugte. Er wird das THG in der nächsten Runde dieses Wettbewerbs auf Kreisebene vertreten.

Für alle Teilnehmer gab es einen Büchergutschein, der dankenswerterweise vom Eltern- und Freundeskreis des THG gespendet wurde und der am Ende allen Siegern und Platzierten ein Lächeln ins Gesicht zaubern konnte.


zur Startseite