Sie sind hier: Region >

Lessingstadt bekam Besuch aus der Bretagne



Wolfenbüttel

Lessingstadt bekam Besuch aus der Bretagne


Schüler aus  Saint-Pol-de-Léon besuchen für eine Woche die Lessingstadt. Foto: Thorsten Raedlein
Schüler aus Saint-Pol-de-Léon besuchen für eine Woche die Lessingstadt. Foto: Thorsten Raedlein

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. 43 Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs der Lycée Notre-Dame du Kreisker aus Saint-Pol-de-Léon (Bretagne) sowie fünf Lehrer sind im Rahmen eines Kulturprojekts mit dem Gymnasium am Schloss bis zum 7. April 2017 zu Gast in Wolfenbüttel.



Einen Tag nach ihrer Ankunft wurden sie am Freitag von der stellvertretenden Bürgermeisterin Katrin Rühland im Rathaus empfangen. Rühland unterstrich die Bedeutung von Austauschprogrammen dieser Art, um die Zukunft eines vereinten Europas zu festigen. Eine Stadtführung durch Wolfenbüttel brachte den Gästen aus Frankreich die Historie Wolfenbüttels näher. In den kommenden Tagen stehen unter anderem Ausflüge nach Berlin, Wolfsburg und in den Harz auf dem Programm. Gemeinsame Freizeitaktivitäten mit den GiS-Schülern sollen die entstehenden Freundschaften vertiefen. Der Gegenbesuch ist vom 22. September bis 1. Oktober 2017 geplant.


zur Startseite