Sie sind hier: Region >

Lesung aus Balzacs „Tolldreisten Geschichten“



Braunschweig

Lesung aus Balzacs „Tolldreisten Geschichten“


Symbolfoto: Sina Rühland
Symbolfoto: Sina Rühland Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

Braunschweig. Andreas Hartmann liest unter dem Titel „Tolldreiste Geschichten“ aus Erzählungen des französischen Romanciers Honoré de Balzac am Freitag, 24. Februar, um 19.30 Uhr, in der Mühlenkirche Veltenhof, Pfälzer Straße 39.



Balzac schrieb zwischen 1832 und 1837 unter dem Titel „Tolldreiste Geschichten“ drei mal zehn kurzweilige Erzählungen über die hohe französische Gesellschaft des späten Mittelalters. In diesen mit Leben gefüllten Geschichten außer Rand und Band enthüllt Balzac in brillanter Sprache skandalöse Details über vermeintliche Verbindungen, die laut Standesgesetzen nicht hätten sein dürfen.

Musikalisch begleitet die Pianistin Marina Leymfirer das Programm. Karten sind im Vorverkauf für fünf Euro bei der Bäckerei Henniges, Pfälzer Straße 57, und an der Abendkasse für sieben Euro erhältlich. Diese Veranstaltung im Rahmen der städtischen Veranstaltungsreihe „Kultur vor Ort“ findet in Zusammenarbeit mit der evangelisch-reformierten Gemeinde Braunschweig statt. Informationen und Reservierungen unter der Telefonnummer 0531-470 4862.


zur Startseite