whatshotTopStory

Licht aus im Bereich Schöppenstedt

von Anke Donner


Im Bereich Schöppenstedt ging am Abend das Licht aus. Foto: Werner Heise
Im Bereich Schöppenstedt ging am Abend das Licht aus. Foto: Werner Heise

Artikel teilen per:

30.12.2016

Roklum: Um kurz nach halb sechs am Freitagabend hieß es in einigen Teilen rund um Schöppenstedt: Licht aus. Für etwa 20 Minuten saßen einige Einwohner im Dunkeln. In Roklum und Uehrde ist die Stromversorgung teilweise noch immer unterbrochen.


Auf Nachfrage von regionalHeute.de erklärteRalph Montag, Pressesprecher Avacon AG, dass es im Umspannwerk Schöppenstedt zu einem Störungsfall gekommen sei. Ein Großteil der betroffenen Haushalte war unter einer Minute von der Stromversorgung abgeschnitten. Länger dauerte der Ausfall in den Ortschaften Bansleben, Winnigstedt, Uehrde und Roklum. Teile von Roklum und Uehrde haben laut Montag noch immer kein Strom. Die Mitarbeiter der Avacon sind jedoch derzeit dabei, die Störungsquelle zu finden und den Stromausfall zu beheben. Wann genau das sein wird, konnte Ralph Montag noch nicht mitteilen. Er hoffe aber, dass das Problem so schnell es geht behoben werden kann.

Aktualisiert, 19.30 Uhr: Wie Ralph Montag mitteilte, sei man dem Problem inzwischen auf die Spur gekommen. Der Strom sollte nun im gesamten Bereich Schöppenstedt wieder fließen. Montag erklärte, dass man den Ausfall sehr bedauere, jedoch auf das Verständnis der Kunden hoffe. Eine Fehlersuche in solch einem großen Bereich dauere jedoch eine Weile.


zur Startseite