whatshotTopStory

Lions Club: Neue Plüsch-Löwen für kleine Patienten


500 neue Plüsch-Löwen warten nun auf die kleinen Patienten. Foto: Klinikum Wolfsburg
500 neue Plüsch-Löwen warten nun auf die kleinen Patienten. Foto: Klinikum Wolfsburg

Artikel teilen per:

29.08.2017

Wolfsburg. Sie sind ein Trostspender in schweren Zeiten. Frank-Ulrich Vieth, Präsident des Lions-Club Wolfsburg, übergab die 500 neuen Plüsch-Löwen an den Förderverein des Klinikums Wolfsburg und Dr. Bernadett Erdmann, Chefärztin der Zentralen Notfallaufnahme des Klinikum Wolfsburg.



„Verletzte oder erkrankte Kinder bekommen eines dieser kleinen Kuscheltiere von unseren Pflegekräften oder den Ärzten. Die Kinder spielen gerne mit den Plüsch-Löwen und lenken sich somit von der ungewohnten Umgebung ab“, so Dr. med. Bernadett Erdmann.

“Das Projekt läuft bereits seit 2012 und hilft sowohl den Kindern, als auch deren Eltern, etwas entspannter mit dem Krankenhausaufenthalt umzugehen. Die Löwen sind sehr beliebt bei den kleinsten Patienten und deshalb haben wir erneut 500 Exemplare zur Verfügung gestellt“, so Frank-Ulrich Vieth, Präsident des Lions Club Wolfsburg.


zur Startseite