Sie sind hier: Region >

Liste beschlossen: Der CDU Schöppenstedt nominiert Kandidaten Stadt-Rat



Wolfenbüttel

Liste beschlossen: Der CDU Schöppenstedt nominiert Kandidaten Stadt-Rat

Die einstimmig gewählte Liste umfasst 17 Bewerber und Bewerberinnen.

Sarah Grabenhorst-Qidde, Hans-Werner Peggau, Andra Ahlborn-Riechelmann, Karl-Heinz Müller, Petra Brandes, Axel Neumann, Ricarda Steckhan, Tobias Böhme-Brüdern, Klaus Singelmann, Melanie Sperr-Wilke, Dieter Riesland, Jessica Grieger, Götz von Langendorff, Hartwig Behrens, Uwe Schäfer
Sarah Grabenhorst-Qidde, Hans-Werner Peggau, Andra Ahlborn-Riechelmann, Karl-Heinz Müller, Petra Brandes, Axel Neumann, Ricarda Steckhan, Tobias Böhme-Brüdern, Klaus Singelmann, Melanie Sperr-Wilke, Dieter Riesland, Jessica Grieger, Götz von Langendorff, Hartwig Behrens, Uwe Schäfer Foto: Privat

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Schöppenstedt. In gut dreieinhalb Monaten finden die Kommunalwahlen in Niedersachsen statt. In allen Kommunen und natürlich auch in der Stadt Schöppenstedt wird der Rat neu gewählt. In einer Aufstellungsversammlung am 19. Mai haben die Mitglieder des CDU-Stadtverbands ihre Kandidaten nominiert.



Wie die CDU in einer Pressemitteilung erklärt, waren auch Kreisgeschäftsführerin Sarah Grabenhorst-Quidde, Landratskandidat Uwe Schäfer und Samtgemeindeverbandsvorsitzender Karl-Heinz Müller die Versammlung begleitet, denn „die CDU Schöppenstedt ist für diese Wahl so gut aufgestellt wie lange nicht“ so Schäfer.

Die einstimmig gewählte Liste umfasst 17 Bewerber und Bewerberinnen und wird angeführt von der Stadtverbandsvorsitzenden Ricarda Steckhan, dem stellvertretenden Bürgermeister Hans-Werner Peggau und dem Fraktionsvorsitzenden Hartwig Behrens. Steckhan bringe neuen Schwung in die Partei vor Ort, als junge berufstätige Mutter kommt sie aus der Mitte der Gesellschaft und genau dort will sie was bewegen, berichtet die CDU weiter. Neben vielen etablierten Namen konnten auch neue, vor allem junge Bürger motiviert werden, sich zukünftig in der Lokalpolitik zu engagieren. „Wir gehen mit einem unglaublich gutem Team ins Rennen, alle Alters- und unterschiedliche Berufsgruppen sind dabei, erfahrene und neue Kandidatinnen und Kandidaten in einer sehr guten Mischung die mit vollem Einsatz die Stadt Schöppenstedt weiter entwickeln wollen. Wir stecken mitten im Prozess für unser „Zukunftsprogramm für Schöppenstedt“ und werden unser Wahlprogramm zeitnah veröffentlichen“ so Steckhan.


zur Startseite