whatshotTopStory

Loch an Loch – wie lange noch?

von Robert Braumann


Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

31.01.2015


Die CDU-Fraktion im Stadtbezirksrat Nordstadt ist unzufrieden mit dem Zustand des kombinierten Rad- und Fußweges östlich des Ölper Sees von Höhe Galggraben bis "Zum Ölpersee" Ecke "Uferstraße". Der Belag müsse dringend saniert werden.

Die Stadtverwaltung wird gebeten, möglichst umgehend eine Sanierung/Grunderneuerung des Weges durchzuführen. In der Begründung heißt es: "Auf Grund von Bodenverwerfungen und Wurzelaufbrüchen ist der asphaltierte Weg kaum noch befahrbar. Es besteht akute Unfallgefahr, besonders für Ortsfremde, die beispielsweise mit höherem Tempo durch "Schussfahrt" vom "Am Galgraben" kommend Richtung Uferstraße stadteinwärts fahren. 
Auf der Buckelpiste ist dann ein sicheres Fahrradfahren nicht mehr möglich. Auch für Fußgänger mit Kinderwagen oder Rollatoren ist der Weg eine Zumutung.
" Die Schäden hätten sich in den letzten Jahren deutlich verstärkt und ein Handeln sei dringend nötig. Aufgrund der häufigen Überschwemmungen im Seebereich sei der Weg wieder in asphaltierter Weise herzustellen, heißt es in den Ausführungen weiter.


zur Startseite