whatshotTopStory

Lüften in der kalten Jahreszeit - Verein spendet warme Decken an IGS Querum

Insgesamt 400 Euro flossen in den Kauf der Decken. Mit ihnen soll verhindert werden, dass die Schüler durch die Lüftungsmaßnahmen frieren müssen.

Von links nach rechts: Schülerinnen und Schüler der SV der IGS Querum sowie Mitte vorn Thorsten Wendt, Kerstin Basse vom Förderverein und Schulleiterin Jenny Holtzhauer
Von links nach rechts: Schülerinnen und Schüler der SV der IGS Querum sowie Mitte vorn Thorsten Wendt, Kerstin Basse vom Förderverein und Schulleiterin Jenny Holtzhauer Foto: Sven Ruppelt

Artikel teilen per:

18.11.2020

Braunschweig. 200 warme Decken für die Schülerinnen und Schüler der IGS Querum wurden am heutigen Mittwoch durch den Förderverein der Querumer Gesamtschule e.V. an die Schulleitung übergeben. Dafür hat der Förderverein einer Pressemitteilung zufolge insgesamt 400 Euro ausgegeben. Hintergrund seien die Lüftungsregeln aufgrund der Corona-Pandemie, die in der kalten Jahreszeit häufig auch zu kalten Klassenräumen führen.



Kerstin Basse, stellvertretende Vorsitzende und Thorsten Wendt, Vorsitzender des Fördervereins zum Thema: „Wir vom Förderverein meinen, das warme Decken gerade in der Zeit der Corona-Pandemie wichtig sind. Die Klassenräume müssen nun mal in dieser Zeit ausreichend und regelmäßig gelüftet werden, um das Infektionsrisiko zu senken. Die Schülerinnen und Schüler sollen beim Schulbesuch nicht frieren. Einige Schülerinnen und Schüler haben bereits von Zuhause Decken mitgebracht. Somit hatten wir vom Förderverein diese Idee, welche wir hiermit umsetzen.

Das Gesamtvolumen dieser Maßnahme des Fördervereins beläuft sich auch ungefähr 400 Euro. „Da unser Schatzmeister derzeit krankheitsbedingt ausfällt, haben wir die Summe vorgestreckt, wir wollten nicht warten“, erklären Kerstin Basse und Thorsten Wendt dazu, „Die Decken wurden am heutigen Mittwoch übergeben, wir können uns vorstellen, bei weiterem Bedarf nachzusteuern.“



zur Startseite