LupoLeo Award: Bülent Ceylan und weitere Engagierte gewinnen Sozialpreis

Vor 550 geladenen Gästen und mit viel Prominenz wurde in Braunschweig einer der wichtigsten Sozialpreise in Deutschland verliehen.

von Werner Heise


Die Gewinner des 2. LupoLeo Awards können sich über insgesamt 100.000 Euro für ihr soziales Engagement freuen.
Die Gewinner des 2. LupoLeo Awards können sich über insgesamt 100.000 Euro für ihr soziales Engagement freuen. Foto: Brauer Photos

Braunschweig. Am Samstagabend wurde im Staatstheater Braunschweig einer der wichtigsten Förderpreise für soziales Engagement im Kinder- und Jugendbereich in Deutschland verliehen: der LupoLeo Award. Unter dem diesjährigen Motto "Gestärkt aus der Krise" gingen insgesamt 100.000 Euro an Projekte und Personen, die Kinder und Jugendliche in der Corona-Pandemie besonders unterstützt haben. Unter den Preisträgern ist auch der Comedian Bülent Ceylan.


Lesen Sie auch: RTL-Spendenmarathon: BraWo Group übergibt 1-Million-Euro-Scheck


Der LupoLeo Award wurde erst 2019 von der Volksbank BraWo anlässlich des 15. Geburtstages ihres Kindernetzwerkes "United Kids Foundation" ins Leben gerufen, doch ist bereits jetzt "einer der Sozialpreise, auf die geschaut wird", sagte Schirmherr und Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil. Es gebe leider genug Anlass, um auf Kinder und Jugendliche zu schauen. "Hinter uns liegen Jahre, die gerade für Kinder und Jugendliche belastend waren", so Weil. Zugleich mahnte er, dass nun auch der Krieg in der Ukraine und dessen Auswirkungen Spuren hinterlasse. Und so schlussfolgerte er: "Der Preis ist wirklich wichtig! Er ist notwendig und wird noch oft vergeben werden müssen."

"Was habt ihr 2022 gewusst und was habt ihr mit diesem Wissen getan?"


Dass es den Preis und das Engagement der Volksbank BraWo weiter geben wird, daran ließ Vorstandsvorsitzender Jürgen Brinkmann keinen Zweifel. In seiner Rede vor den, nach Veranstalterangaben, 550 geladenen Gästen, machte er deutlich, dass Unternehmen Verantwortung für die Gesellschaft übernehmen und Mitarbeitern und Kunden dies vorleben müssten. Verantwortung, auf die auch Dr. Eckart von Hirschhausen an diesem Abend aufmerksam machte und mit Blick auf den Klimawandel die prägende Frage in den Raum stellte: "Was habt ihr 2022 gewusst und was habt ihr mit diesem Wissen getan?" Für Hirschhausen selbst war der Auftritt beim LupoLeo Award einer seiner letzten. Noch zwölfmal wolle er als Künstler auf der Bühne stehen und sich dann dem Kampf gegen den Klimawandel verschreiben.

Die diesjährigen Preisträger und Gäste des LupoLeo Awards.
Die diesjährigen Preisträger und Gäste des LupoLeo Awards. Foto: Rudolf Karliczek


Am Samstagabend stand jede Menge soziales Engagement im Mittelpunkt und vorrangig natürlich das der Nominierten und Preisträger des LupoLeo Awards. In der Kategorie "Persönlichkeit des Jahres" wurde der Comedian Bülent Ceylan ausgezeichnet. Der Preis ist mit einem Förderbetrag in Höhe von 20.000 Euro dotiert, der für ein gemeinnütziges Projekt der eigenen Wahl eingesetzt werden kann. Bülent Ceylan wird das Geld seiner eigenen Stiftung widmen, um damit Schulen zu unterstützen, die nicht die Möglichkeit haben, Kindern das Spielen auf richtigen Musikinstrumenten beizubringen.

"Wahrer Held"


Der LupoLeo Award in der Kategorie "Wahrer Held" ging an Roger Grolimund aus Wolfratshausen. Grolimund hat das GORILLA-Schulprogramm entwickelt und 2014 aus der Schweiz nach Deutschland gebracht. Es ist ein mehrfach ausgezeichnetes Gesundheitsförderungs- und Bildungsprogramm für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, das sich durch ein Zusammenspiel aus kreativer Bewegung, Ernährung sowie Nachhaltigkeit mit bekannten Freestyle-Vorbildern an junge Menschen richtet. Das Hauptziel ist, dass Jugendliche Verantwortung für sich und die Umwelt übernehmen. Auch er bekam mit der Auszeichnung ein Fördergeld von 20.000 Euro.

In der Hauptkategorie, dem "Projekt-Award", nahmen Bettina und Simon Becker von der Villa Wertvoll aus Magdeburg den ersten Preis und damit den Förderbetrag über 30.000 Euro entgegen. In der Villa Wertvoll können Kinder und Jugendliche ihre künstlerischen Fähigkeiten in einem professionellen Rahmen entdecken, entfalten und entwickeln. Dabei sind sie nicht nur Zielgruppe, sondern gestalten die Angebote nach dem Motto "Du bist brillant!" aktiv mit.

Unter den Gästen waren auch niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens und Dr. Eckart von Hirschhausen.
Unter den Gästen waren auch niedersachsens Gesundheitsministerin Daniela Behrens und Dr. Eckart von Hirschhausen. Foto: Rudolf Karliczek


Das Projekt war eine wichtige Stütze für die Kinder und Jugendlichen während der Corona-Pandemie. Die Aktivitäten wurden durch digitale Alternativen ergänzt wie beispielsweise Zoom-Konferenzen, tägliche Ermutigungsbotschaften auf Social Media, YouTube-Tanz-Tutorials, Theaterstücke als Film oder einen Tonstudio-Führerschein für die Musikproduktion. "Dieser Preis ist eine riesige Motivation für uns, weiterzumachen. Uns gibt es erst seit vier Jahren in Magdeburg und heute hier stehen zu dürfen, ist für uns eine große Ehre", sagte Simon Becker.

Über den zweiten Preis und damit 20.000 Euro Fördermittel freute sich das Team des Vereins Soulbuddies aus Rheda-Wiedenbrück, das Kinder- und Jugendlichen Psychotherapie, Beratung und pädagogische Hilfen anbietet. Der Verein Dunkelziffer aus Hamburg bekam den Award für den dritten Platz, der mit 10.000 Euro dotiert ist, verliehen. Dunkelziffer e. V. will durch seine Präventionsarbeit Kinder und Jugendliche vor sexueller Gewalt bewahren und durch die Therapie-Angebote den Betroffenen helfen, die schrecklichen Erlebnisse zu verarbeiten.

"Die Jugend von heute ist die Zukunft von morgen"


Die LupoLeo-Initiatoren Jürgen Brinkmann (Vorstandsvorsitzender der Volksbank BraWo/BRAWO GROUP) und Robert Lübenoff (Vorstandsvorsitzender der fit4future foundation Germany) zeigen sich hochzufrieden mit dem ersten Präsenz-Event. "Es ist großartig, dass wir in diesem feierlichen Rahmen die Awards an unsere Preisträger vergeben können. Vor zwei Jahren, beim 1. LupoLeo Award, war das coronabedingt leider nicht möglich. Daher freue ich mich enorm, im Namen der gesamten United Kids Foundations-Familie Projekte und Menschen zu ehren, die von dem gleichen Spirit beseelt sind wie wir. Gerade in diesen Zeiten ist es besonders wichtig, ihnen zu danken und Sie alle zu motivieren, sich für das Wohl der Kinder und Jugendlichen stark zu machen", sagte Brinkmann.

Die LupoLeo-Initiatoren Robert Lübenoff und Jürgen Brinkmann mit Preisträger Bülent Ceylan.
Die LupoLeo-Initiatoren Robert Lübenoff und Jürgen Brinkmann mit Preisträger Bülent Ceylan. Foto: Rudolf Karliczek


Lübenoff ergänzte: "Die Jugend von heute ist die Zukunft von morgen. Sie braucht Vertrauen, Ansporn und Inspiration. Die Verantwortung unserer Generation liegt darin, Voraussetzungen zu schaffen, die unseren Kindern eine eigenständige Entwicklung ermöglichen, die ihnen alle Chancen offenlassen und Freiraum für Kreativität und Zukunftsgestaltung bieten. Die heutigen Preisträger leben diese Verantwortung auf bewundernswerte Weise."

Das Galaprogramm zur Preisverleihung, durch das von RTL-Moderator Wolfram Kons geführt wurde, fand seinen musikalischen Ausklang mit der bekannten Opern- und Musicalsängerin Anna Maria Kaufmann. Begleitet vom Staatsorchester Braunschweig sang sie unter anderem Hallelujah von Leonard Cohen und ließ das Publikum dazu mit einstimmen.


mehr News aus der Region

Themen zu diesem Artikel


Ukraine Volksbank BraWo