whatshotTopStory

Mahnwache vor letztem Gerichtstermin in der Zaunklage


Symbolfoto: Christina Balder (Archiv)
Symbolfoto: Christina Balder (Archiv)

Artikel teilen per:

28.11.2016

Braunschweig. Am kommenden Donnerstag, dem wahrscheinlich letzten Gerichtstermin vor dem Urteil in der Zaunklage von Eckert & Ziegler, werden die noch ausstehenden Zeugen gehört. Eine halbe Stunde vor dem Gerichtstermin findet eine Mahnwache vor dem Amtsgericht statt.


Bei der letzten Zeugenanhörung in der Schadensersatzklage von Eckert & Ziegler gegen TeilnehmerInnen einer BISS-Demo erbrachten einige Zeugenaussagen kein genaues Bild der Situation am 17. Juni 2015 während der Demo gegen den illegalen Zaunbau. Auch waren immer noch nicht alle Zeugen gehört worden.

Es geht um 1.500 Euro Schadensersatz, die Eckert & Ziegler fordert. Darum haben bereits einige UnterstützerInnen Spenden gesammelt und der Rechtshilfefonds Strahlenschutz e.V. seine finanzielle Hilfe zugesagt.

Lesen Sie hierzu auch:



https://regionalbraunschweig.de/gerichtsverfahren-gegen-biss-demonstration-geht-weiter/


zur Startseite