Sie sind hier: Region >

Mangelhafte Postzustellung: AfD für längere Fristen ein



Gifhorn

Mangelhafte Postzustellung: AfD für längere Fristen ein


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Sina Rühland

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Gifhorn. Im Landkreis sei es in der Vergangenheit zu Problemen aufgrund einer mangelnden Postzustellung gekommen. Dies sei insbesondere bei verpassten Fristen problematisch. Die AfD-Fraktion im Stadtrat hat sich nun an die Behörden in Gifhorn gewandt, um die Fristen für einen gewissen Zeitraum zu verlängern.



In der letzten Bürgersprechstunde der AfD Stadtratsfraktion sei das "Post-Chaos in Gifhorn" ein Hauptanliegen der Bürger, insbesondere wenn es um verpasste Fristen geht, gewesen, so Fraktionsvorsitzender Stefan Marzischewski-Drewes. Politik müsse jedoch Lösungen aufzeigen, daher habe die AfD Stadtratsfraktion einen offenen Brief an die Behörden in Gifhorn versendet mit der Bitte bei Fristüberschreitungen eine Kulanz von 14 Tagen einzuräumen, um hier für Bürger und Sachbearbeiter ein praktikable Lösung zu erreichen bis wieder eine normale Postzustellung zur Verfügung stehe. "Bis Weihnachten mit einem erhöhten Briefaufkommen ist wohl leider eher mit einer Verschlechterung des Problems zu rechnen als mit einer Besserung", so Marzischewski-Drewes.


zur Startseite