Braunschweig

Mann schlägt 14-Jährigen - Zeugen gesucht


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

23.03.2017

Braunschweig. Ohne ersichtlichen Grund wurde ein 14-jähriger Junge Opfer einer Körperverletzung. Gegen 12.48 Uhr verließ der Schüler den Bus der Linie 411 an der Haltestelle Rathaus in Höhe der dort befindlichen Bank. Daraufhin traf ihn plötzlich ein Schlag eines 35-Jährigen.



Wie die Polizei mitteilt, war der Junge in Begleitung von zwei weiteren Freunden und einer Bekannten. Als er sich Richtung Bohlweg begeben wollte, erhielt ereinen Schlag gegen sein Ohr. Ein zirka35 Jahre alter, 1,85 bis 1,90 Meter großer Mann war ebenfalls aus dem Bus ausgestiegen und schlug ihn unvermittelt von hinten. Der Unbekannte hatte kurze dunkelbraune Haare und beleidigte den Jungen zusätzlich. Dabei sprach er deutsch ohne Akzent. Bekleidet war er mit einer hellen Jeans und einer grauen, etwas dunkleren Strickjacke.

Gleich darauf begab sich der unbekannte Schläger zurück in den Bus und fuhr davon. Der 14-jährige konnte sich das Verhalten des Mannes nicht erklären. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Mitte unter der Rufnummer 0531 476 3115 in Verbindung zu setzen.


zur Startseite