Sie sind hier: Region >

Mehr als 600 junge Musiker kommen nach Wolfenbüttel



Wolfenbüttel

Mehr als 600 junge Musiker kommen nach Wolfenbüttel

von Anke Donner


Rund 600 Teilnehmer werden bei „Jugend musiziert“ in Wolfenbüttel erwartet. Archivfoto: Anke Donner
Rund 600 Teilnehmer werden bei „Jugend musiziert“ in Wolfenbüttel erwartet. Archivfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner)

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Mit beinahe 600 Anmeldungen aus dem gesamten Land Niedersachsen wirft der 54. Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Wolfenbüttel bereits seine Schatten voraus. Fünf Tage lang steht die Stadt ganz im Zeichen des Wettbewerbs.



Die rund 600 jungen Musiker zwischen elf und 27 Jahren haben sich bei den 19 niedersächsischen Regionalwettbewerben in mindestens einer von insgesamt neun Kategorien für den Landeswettbewerb qualifiziert. Dazu gehören in diesem Jahr Klavier, Harfe, Gesang, Drum-Set (Pop), Gitarre (Pop), Streicher-Ensemble, Bläser-Ensemble, Akkordeon-Kammermusik und Neue Musik.

Vom 29. März bis zum 2. April müssen die jungen Musiker nun vor rund 50 Juroren und Publikum in Wolfenbüttel in der Landesmusikakademie Niedersachsen, der Musikschule und dem Gymnasium im Schloss ihr Können beweisen. Alle Vorspiele sind öffentlich und kosten keinen Eintritt. Einen detaillierten Zeitplan der Auftritte finden Sie unter www.jugend-musiziert-niedersachsen.de.


Die ersten Preisträger des niedersächsischen Landeswettbewerbs qualifizieren sich ab der Altersgruppe drei dann für den Bundeswettbewerb, der in diesem Jahr vom 1. bis 8. Juni in Paderborn ausgetragen wird. Außerdem präsentieren sich einige Landespreisträger bei vier Konzerten.

Konzerte in der Region

7. Mai um 16 Uhr in der Grotrian-Steinweg, Braunschweig
21. Mai um 16 Uhr in der Landesmusikakademie Niedersachsen, Wolfenbüttel. Dieses Konzert wird vom NDR aufgenommen und am 25. Juni um 20:05 Uhr auf NDR 1 ausgestrahlt.


zur Startseite