whatshotTopStory

Mehr Hundewiesen gewünscht - Stadt soll Möglichkeit prüfen

von Nick Wenkel


Mehr Platz zum Toben für die Vierbeiner? Die BIBS fragt nach. Foto: Nick Wenkel
Mehr Platz zum Toben für die Vierbeiner? Die BIBS fragt nach. Foto: Nick Wenkel Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

03.11.2017

Braunschweig. Im Rahmen der Ratssitzung am kommenden Dienstag, dem 7. November, wird die Verwaltung gebeten, Möglichkeiten für neue Hundewiesen zu prüfen. Laut BIBS äußern Hundehalter Unmut darüber, dass ihnen Flächen, auf denen sie ihre Hunde frei laufen lassen können, verloren gehen.



Daher solle die Stadt nun prüfen, wo sie die Möglichkeit sehen, weitere Flächen auszuweisen, auf denen friedliche Hunde frei laufen können - und zwar ohne, dass es aufgrund der Gemengelage zu Konflikten mit Menschen, anderen Tieren oder (Naturschutz-) Gebieten komme, so die Vorstellung der BIBS. Außerdem soll die Verwaltung weitere vorhandene Flächen nennen und zudem, wo noch welche ausgewiesen werden könnten.


zur Startseite