Peine

Mehrere Einbrüche in Wohnhäuser


Symbolbild: Polizei
Symbolbild: Polizei Foto: Polizei

Artikel teilen per:

10.12.2017

Peine. Wie die Polizei mitteilte, wartete am gestrigen Samstagabend eine böse Überraschung auf eine Woltorferin, als sie von einer Weihnachtsfeier in ihr Haus in der Westerbergstraße kam. Unbekannte Täter hatten eine Scheibe eingeschlagen und sich so Zugang in das Gebäudeinnere verschafft.


Dort wurden mehrere Räume durchwühlt und Gegenstände entwendet. Auch in Abbensen im Finkenweg brachen unbekannte Täter nach Einschlagen einer Fensterscheibe in ein Einfamilienhaus ein und durchsuchten es nach Wertsachen.

In Münstedt im Rottenweg kehrt am Samstagabend gegen 18.45 Uhr eine Hausbesitzerin zu ihrem Anwesen zurück und überrascht eine unbekannte männliche Person mit "Kuhfuß" und Taschenlampe, der an ihrer Terrassentür hantiert. Der Mann konnte unerkannt flüchten. Fahndungsmaßnahmen durch die örtlichen Polizeikräfte verliefen negativ.

Im Verlauf des Abend wird noch ein vollendeter Einbruch in ein Einfamilienhaus, ebenfalls im Rottenweg in Nähe des ersten Objektes, gemeldet. Anwohner, die im Bereich der Tatorte am Samstag verdächtige Beobachtungen gemacht haben melden sich bitte bei der Polizei Peine unter 05171/999-0.


zur Startseite