Sie sind hier: Region >

Meißler führt Auftaktgespräch im Konrad-Adenauer-Haus



Wolfenbüttel

Meißler führt Auftaktgespräch im Konrad-Adenauer-Haus


Frank Niebuhr (l.), Mitgliederbeauftragter der CDU Deutschlands, und Andreas Meißler während des Auftaktgespräches im Konrad-Adenauer-Haus. Foto: privat
Frank Niebuhr (l.), Mitgliederbeauftragter der CDU Deutschlands, und Andreas Meißler während des Auftaktgespräches im Konrad-Adenauer-Haus. Foto: privat Foto: privat

Artikel teilen per:




Berlin. Frank Niebuhr, Mitgliederbeauftragter der CDU Deutschlands, und Andreas Meißler als Mitgliederbeauftragter des CDU-Kreisvorstandes Wolfenbüttel, kamen jüngst zum Auftaktge­spräch im Konrad-Adenauer-Haus in Berlin zusammen.Auf dem Programm standen dabei insbesondere die Schwerpunkte und Inhalte der bevorstehenden, mehrtägigen Mitgliederbeauftragtenkonferenz auf Bundes­ebene und die aktuellen politischen Themen.

In vertrauensvoller und konstruktiver Atmosphäre wurden erste Aspekte für die Mitgliederarbeit in den Kreis-, Gemeinde- und Ortsverbänden erörtert. „Mein besonderer Dank gilt Frank Niebuhr für die gewährte Unterstützung und den fachlichen Rat in Fragen rund um meine Aufgaben als Mitgliederbeauftragter,“ so Meißler nach der Unterredung. Die Stadtratswahl am 11. September 2016 und die damit verbundene Kandidatur von Andreas Meißler bildete den Abschluss des regen Meinungsaustausches mit dem „Politikprofi“ Niebuhr.



zur Startseite