whatshotTopStory

Mensa für die Geitelschule wohl erst im Sommer 2017

von Kai Baltzer


Die Grundschule bekommt ihre Mensa. Aber erst 2017. Foto: Jan Borner
Die Grundschule bekommt ihre Mensa. Aber erst 2017. Foto: Jan Borner Foto: Jan Borner

Artikel teilen per:

13.09.2016

Wolfenbüttel. Nach ersten Planungen sollte die Geitelschule eigentlich schon in diesem Jahr eine Mensa bekommen. Dies hatte sich schon mehrfach verschoben. Im Sommer 2017 sei es nun soweit, teilte Bernd-Georg Kuder, Abteilungsleiter im Amt für Hochbau und Versorgungstechnik mit.



In der heutigen Sitzung des städtischen Schulausschusses berichtete Kuder von den Widrigkeiten, die sich im Laufe des Projekts ergeben hatten. (regionalHeute.de berichtete) Die ersten beiden Ausschreibung zogen keine Angebote nach sich. Erst als einige Leistungen aus der Ausschreibung gestrichen wurden, seien zwei Angebote eingegangen. Das günstigere der beiden würde allerdings die finanziellen Prognosen übersteigen. Deshalb wurde nun vom Ausschuss abgestimmt, dieses Angebot zu akzeptieren und die Mehrkosten von 675.000 Euro in Kauf zu nehmen. Dies beschloss der Ausschuss einstimmig.

Nach dem Bericht von Herrn Kuder sei, sollte alles nach Plan verlaufen, mit der Fertigstellung der Mensa zum Ende der Sommerferien 2017 zu rechnen.

Lesen Sie auch


https://regionalwolfenbuettel.de/grundschule-am-geitelplatz-mensabau-verzoegert-sich/
https://regionalwolfenbuettel.de/grundschule-am-geitelplatz-mensabau-verzoegert-sich-erneut/
https://regionalwolfenbuettel.de/grundschule-am-geitelplatz-als-ganztagsschule-genehmigt/


zur Startseite