Sie sind hier: Region >

Metalldiebe kommen vor Gericht



Peine

Metalldiebe kommen vor Gericht

Sie sollen Messing- und Kupferteile mit einem Gesamtwert von etwa 5.600 Euro geklaut.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

Gifhorn. Am Freitag wird vor dem Landgericht Hildesheim der Prozess gegen zwei Männer fortgesetzt, denen Bandendiebstahl und versuchter Bandendiebstahl vorgeworfen wird. Die beiden 24 und 31 Jahre alten Brüder sollen sich mit drei anderen Personen zusammengeschlossen haben, um auf Schrottplätzen und ähnlichen Lagerplätzen einzudringen und dort Kupfermetalle, Messingteile sowie andere wertvolle Gegenstände an sich zu nehmen.



Laut Gericht sollen die Angeklagten im Juli 2018 gemeinsam mit einem gesondert verfolgten Mann einen Maschendrahtzaun an einem Schrottplatz in Wittingen-Glüsingen aufgetrennt und das Gelände betreten haben. Hier sollen in großen Mengen Kabel, Messing- und Kupferteile mit einem Gesamtwert von etwa 5.600 Euro aus Containern und Fässern entwendet haben.

Der 31-jährige soll einige Tage später mit drei gesondert Verfolgten noch einmal zu dem Schrottplatz gekommen sein, um dort erneut Wertgegenstände zu entwenden. Ein auf dem Gelände zur Wache abgestellter Mitarbeiter soll die Personen jedoch bemerkt haben, sodass diese fliehen konnte.


zur Startseite