whatshotTopStory

Meterhohe Flammen: Auto, LKW und Wohnwagen brannten neben einer Tankstelle

Die Feuerwehr hatte in der Nacht zu Donnerstag einiges zu tun. Insgesamt wurden zirka 5.000 Liter Wasser sowie 250 Liter Schaummittel verbraucht.

Die Fahrzeuge standen in Vollbrand.
Die Fahrzeuge standen in Vollbrand. Foto: Feuerwehr Velpke

Artikel teilen per:

19.11.2020

Velpke. Am späten Mittwochabend, 23:47 Uhr, wurde die Feuerwehr Velpke zu einem Feuer in der Nähe einer Tankstelle gerufen. Bereits auf der Anfahrt waren die meterhohen Flammen zu sehen. Auf einem Geschäftsgelände neben der Tankstelle in Velpke stand ein Wohnwagen und die Fahrerkabine eines LKW bereits in Vollbrand. Ein nebenstehendes Auto stand ebenfalls teilweise in Flammen. Auch ein hinter dem Gelände stehender Baum wurde in Mitleidenschaft gezogen. Das berichtet die Feuerwehr der Samtgemeinde Velpke in einer Pressemitteilung.



Die Ortsfeuerwehren aus Danndorf und Grafhorst wurden zur Unterstützung nachgefordert. Die Löscharbeiten wurden zunächst mit zwei C-Rohren durchgeführt. Dabei wurde das nur wenige Meter entfernte Geschäftsgebäude ständig kontrolliert. Zwei Gasflaschen mussten durch die Einsatzkräfte gekühlt werden. Als das Feuer soweit unter Kontrolle war, wurden die Fahrzeuge vorsorglich weiter mit Schaum abgelöscht um auch die letzten Glutnester zu ersticken. Insgesamt wurden zirka 5.000 Liter Wasser sowie 250 Liter Schaummittel verbraucht.


Das Feuer wurde mit C-Rohren bekämpft. Foto: Feuerwehr Velpke


Der zwischen LKW und Auto stehende Wohnwagen brannte komplett ab. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnten Schäden am Gebäude vermieden werden. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf.


Zwischen Auto und LKW stand mal ein Wohnwagen. Foto: Feuerwehr Velpke


zur Startseite