Sie sind hier: Region >

Mikrowelle sorgt für Feuerwehreinsatz - 5 Verletzte



Salzgitter

Mikrowelle sorgt für Feuerwehreinsatz - 5 Verletzte


Symbolfoto: Nick Wenkel
Symbolfoto: Nick Wenkel Foto: Nick Wenkel

Artikel teilen per:

Salzgitter. Aus bislang unbekannter Ursache geriet am Dienstagabend eine Mikrowelle in der Küche einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Thiede in Brand. Wie die Polizei heute mitteilte, erlitten fünf Personen, welche sich in der Wohnung aufgehalten hatten, durch das Feuer eine leichte Rauchgasvergiftung.



Sie wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Weiterer Schaden war nicht entstanden. Die Ermittlungen zur Ursache des Brandes wurden aufgenommen. Im Einsatz waren die Polizei, die freiwillige Feuerwehr Salzgitter Thiede und die Berufsfeuerwehr Salzgitter sowie der Rettungsdienst.


zur Startseite