Ministerpräsident Weil besuchte die Aunde GmbH


Stephan Weil. Foto: Archiv
Stephan Weil. Foto: Archiv Foto: Jan Borner

Königslutter. Kürzlich besuchte der SPD-Landesvorsitzende und Ministerpräsident des Landes Niedersachsen, Stephan Weil, die Bautätigkeiten der Aunde GmbH im Gewerbegebiet Ochsendorf.


Cesur Sunnetcioglu (Geschäftsführer) und Jochen Wirtz (Standortleiter) vom Unternehmen erläuterten dem Ministerpräsidenten und Bürgermeisterkandidaten Alexander Hoppe den aktuellen Sachstand. „Der Standort in Ochsendorf bietet Platz für eine spätere Erweiterung und wird der Schwerpunkt der Entwicklung für den norddeutschen Raum der Unternehmensgruppe sein. Im ersten Schritt werden ca. 100 Arbeitsplätze nach Ochsendorf kommen. Mit der Ansiedlung der Aunde GmbH, einem weltweit tätigen Unternehmen, kommt das Gewerbegebiet einen guten Schritt nach vorn", berichtet die SPD in einer Pressemitteilung. In 2017 konnte der damalige Wirtschaftsminister Olaf Lies dem Unternehmen einen Förderbescheid des Landes über 1,46 Millionen Euro überreichen.

Hintergrund


Das bestehende Gewerbegebiet wird von der Stadt Königslutter am Elm zusammen mit der Stadt Wolfsburg zu einen größeren Industrie- und Gewerbegebiet weiterentwickelt. Derzeit läuft die Flächennutzungsplanänderung auf Königslutteraner Seite.


zum Newsfeed