Goslar

Mit 2,65 Promille am Steuer


Symbolfoto: Polizei
Symbolfoto: Polizei Foto: Polizei)

Artikel teilen per:

23.03.2016




Clausthal-Zellerfeld. Am Mittwochmorgen um kurz nach 5 Uhr wurden die Polizeibeamten des Polizeikommissariats Oberharz auf einen 22-jährigen Fahrzeugführer aufmerksam, der sein Fahrzeug im Stadtgebiet von Clausthal-Zellerfeld in deutlichen Schlangenlinien fuhr.

Ein Unfall ereignete sich trotz einer Atemalkoholkonzentration von 2,65 Promille nicht. Es folgten die Einleitung eines Strafverfahrens, eine Blutprobenentnahme, die Sicherstellung des Führerscheins als vorbereitende Maßnahme der späteren gerichtlichen Entziehung der Fahrerlaubnis sowie die Sicherstellung des Fahrzeugschlüssels. Der Fahrzeugführer muss nun neben einer empfindlichen Strafe damit rechnen, die Fahrerlaubnis ist nur nach dem Absolvieren einer medizinisch psychologischen Untersuchung wiederzuerlangen.


zur Startseite