Braunschweig

Mit DECHEMAX weiterhin auf Tauchstation


Das Team Besserwisser von Klasse 10 der Christophorusschule im CJD Braunschweig experimentiert in Runde 2 um den Gesamtsieg beim 17. DECHEMAX Schülerwettbewerb. Foto: Hubert Hüttermann
Das Team Besserwisser von Klasse 10 der Christophorusschule im CJD Braunschweig experimentiert in Runde 2 um den Gesamtsieg beim 17. DECHEMAX Schülerwettbewerb. Foto: Hubert Hüttermann

Artikel teilen per:

14.03.2017

Braunschweig. Schüler für Chemie, Technik und Biotechnologie zu begeistern, ist ein zentrales Ziel der Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie. Ihr gehören mehr als 5.800 Naturwissenschaftler, Ingenieure, Unternehmen, Organisationen und Institute als Mitglieder an.



Seit über 10 Jahren gibt es daher die Initiative DECHEMAX sowie in diesem Jahr den mittlerweile 17. DECHEMAX Schülerwettbewerb. Seit 2016 fungiert dabei Bundesministerin Prof. Dr. Johanna Wanka als Schirmherrin. Gemäß dem Motto „Das Meer - mit DECHEMAX: Mit DECHEMAX auf Tauchstation“ und seit November konnten Schüler der Klassenstufe 7 bis 11 in ihren Teams jeweils immer eine Frage der Woche rund um Chemie, Technik und Biotechnologie richtig beantworten.

Neben Wissen und Cleverness kam und kommt es daher auch auf Ausdauer an. Und mindestens 6 von 8 Wochenrätseln lösten neben vielen weiteren Teams Nick Harcken, Kendrick Dallmann, Felix Wetzel, Jan Rüppell, Vincent Maier und Jonah Schmidt aus dem Jahrgang 10 des Gymnasiums Christophorusschule in der vorgegebenen Wochenfrist korrekt und qualifizierten sich somit erfolgreich für die zweite Runde. Aktuell widmet sich das von ihnen gegründete Team Besserwisser dort den experimentellen Aufgaben rund um die Themengebiete Meerwasser und rostende Schiffe.

Am Ende werden dann die besten drei Teams pro Jahrgangsstufe bei einer Siegerfeier in Frankfurt am Main im Mai 2017 ausgezeichnet und jedes Teammitglied erhält 250 Euro Wir drücken den Besserwissern weiterhin auf dem Weg dahin alles Gute.


zur Startseite