Wolfenbüttel

Mit der CDU im alten Büssing-Bus unterwegs


„Das kann gerne wiederholt werden“ – Fazit der 41 Teilnehmer der CDU-Fahrt zum Schloss Salder im alten Büssing-Bus . Foto: Privat
„Das kann gerne wiederholt werden“ – Fazit der 41 Teilnehmer der CDU-Fahrt zum Schloss Salder im alten Büssing-Bus . Foto: Privat Foto: privat

Artikel teilen per:

07.07.2016


Wolgenbüttel. Bei herrlichem Sommerwetter waren 41 Teilnehmer begeistert von der Oldtimer-Fahrt des CDU Kreisverband Wolfenbüttel zum Schloss Salder. Für die Fahrt stand der alte Büssing-Bus, Baujahr 1961, zur Verfügung, der bereits den Auftakt des Ausflugs zu einem echten Erlebnis machte.

Die Führung im Museum Schloss Salder wurde eindrucksvoll durch die Mitarbeiterinnen des Museums durchgeführt. Wie beispielsweise das barocke Leben der Fürsten oder der Ritter und Mönche verlief, die Römer und Germanen hier siedelten oder die Geschichte von Erz zum Stahl sich entwickelte, alles fand begeistertes Interesse bei den Gästen der CDU.

Bei Kaffee und Kuchen, gespendet vom CDU Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Frank Oesterhelweg und vom CDU Bundestagsabgeordneten Uwe Lagosky, fand die unter Leitung von Elke Großer durchgeführte Fahrt einen erlebnisreichen Abschluss. Alle waren sich einig: das kann gerne wiederholt werden.





zur Startseite