Sie sind hier: Region >

Mit Durchsuchungsbefehl und Drehleiter in die Wohnung



Braunschweig

Mit Durchsuchungsbefehl und Drehleiter in die Wohnung

von Nick Wenkel


Am Altstadtring: Beamte gelangen über die Drehleiter in die Wohnung. Foto: Alexander Panknin
Am Altstadtring: Beamte gelangen über die Drehleiter in die Wohnung. Foto: Alexander Panknin

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Zu einem ungewöhnlichen Einsatz der Feuerwehr kam es am heutigen Freitag auf dem Altstadtring. Nach Rücksprache zwischen Polizei und Feuerwehr, gelangten Beamte über die Drehleiter in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Grund war ein auszuführender Durchsuchungsbefehl, erlassen vom Amtsgericht Braunschweig.



Wie Polizeisprecher Stefan Weinmeister gegenüber regionalHeute.de erklärt, war ein Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz der Grund für den Einsatz. „Wenn es um Wohnungsdurchsuchungen geht, müssen wir häufig die Feuerwehr um Hilfe beten", sagt Weinmeister. Zum Einsatz kam dieDrehleiter eigentlich nur zufällig. Demnach rücke die Feuerwehr bei solchen Einsätzen für gewöhnlich mit einem anderen Fahrzeug aus, was zu dieser Zeit aber nicht verfügbar war. Mit dem „Ersatzfahrzeug" am Altstadtring angekommen, bemerkten Beamten, dass ein Fenster der betroffenen Wohnung geöffnet war. Um Kosten einer möglichen Türöffnung zu sparen, habe man sich dann für diesen ungewöhnlichen Gebrauch der Drehleiter entschieden.


zur Startseite