Goslar

Mit Elke Brummer auf Schatzsuche



Artikel teilen per:

08.12.2015




Goslar. Mit Elke Brummer hatte Veranstaltungsorganisatorin Barbara Schüler im wahrsten Sinne ein Zugpferd engagiert. Und so lockte auch die Zweitauflage der noch jungen Veranstaltungsreihe „HofKultur“ zahlreiche Besucher auf die Goslarschen Höfe.

Dass es neben Masse auch Klasse unter den zahlreichen Bücherspenden zu entdecken gilt, konnte Brummer erfolgreich unter Beweis stellen: Ob Truman Capotes unter die Haut gehender und auf Tatsachen beruhender Roman „Kaltblütig“ oder Tolstois „Kreuzersonate“ sowie Fontanes „Vor dem Sturm“ und Zuckmayers „Als wär’s ein Stück von mir“ – alles „Schätze“ aus der HofBücherei. Daneben fand sich auch das fünfbändige Werk „Die großen Deutschen“ und anderes mehr. Kaum präsentiert, hatten die bibliophilen „Goldstücke“ auch schon ihre Käufer gefunden. Als Zugabe bekamen die Zuhörer auch noch aktuelle Buch-Tipps für den weihnachtlichen Gabentisch.


zur Startseite