whatshotTopStory

Mit Faust ins Gesicht geschlagen: Opfer greift zum Beil

Das Opfer erlitt mehrere Verletzungen im Gesicht.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

26.07.2020

Salzgitter. Am gestrigen Samstag kam es gegen 12:38 Uhr zu einer räuberischen Erpressung im Schleusenweg in Salzgitter Lebenstedt. Dabei forderte der Täter von seinem Opfer Bargeld. Nachdem dies abgelehnt wurde, schlug der Täter mehrmals mit der Faust in das Gesicht des Opfers. Dies berichtet die Polizei.


Das Opfer habe dadurch mehrere Verletzungen im Gesicht erlitten. Um weitere Gewalttätigkeiten zu verhindern, habe das Opfer ein Beil ergriffen. Daraufhin habe der Täter. Das Opfer musste im Klinikum Salzgitter behandelt werden. Nach Abschluss der ärztlichen Behandlung habe es das Klinikum wieder verlassen können. Der Täter sei in unbekannte Richtung geflüchtet. Eine sofortige Fahndung sei jedoch ergebnislos verlaufen.


zur Startseite