Sie sind hier: Region >

Mit Musik und Comedy: Café Muck feierte Sommerfest



Helmstedt

Mit Musik und Comedy: Café Muck feierte Sommerfest


Angela Rensch, ehrenamtliche Mitarbeiterin der Lebenshilfe, überzeugte auf der Sommerfete des Café Muck als Cindy aus Marzahn. Fotos: Lebenshilfe
Angela Rensch, ehrenamtliche Mitarbeiterin der Lebenshilfe, überzeugte auf der Sommerfete des Café Muck als Cindy aus Marzahn. Fotos: Lebenshilfe

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Schöningen. Schon am frühen Nachmittag tummelten sich knapp 60 Gäste auf dem Hof des integrativen Café Mucks in Schöningen, das sich extra für diesen Tag herausgeputzt hatte. Kräftiger Wind und ein paar Wolken waren das Einzige, was die Stimmung auf dem Sommerfest für Menschen mit und ohne Behinderung trübte. Stattdessen wurde ausgelassen gefeiert.



„Nach dem Regen der letzten Tage waren wir eher pessimistisch, ob wir heute überhaupt feiern könnten. Aber dann lief es doch gut“, erzählte Initiator und Mitarbeiter der Lebenshilfe Rolf Kaufmann. Trotzdem: „Für den Fall des plötzlichen Schauers hatten wir uns einen Plan B ausgedacht.“

Gemeinsam mit Kollegen und Mitarbeitern der Lebenshilfe-Werkstätten in Helmstedt bot der Musikpädagoge ein buntes Programm, das die Gäste begeisterte. Die ehrenamtliche Mitarbeiterin Angela Rensch überzeugte als Imitatorin der Comedyfigur Cindy aus Marzahn und forderte ihr Publikum immer wieder auf, ihre dramatischen Erzählungen gebührend zu würdigen. Und als alle etwas aufgewärmt waren, durften die Gäste selbst mit auf die Bühne: Bei Ratespielen und einem Quiz, das kleine Fehler sofort mit einer Wasserbombe beantwortete, setzte sich der Nachmittag fort.


<a href= Am Abend sorgte die Band Mona Duo für Stimmung.">
Am Abend sorgte die Band Mona Duo für Stimmung. Foto:



Wer lieber im Hintergrund blieb, genoss an den aufgestellten Tischen eine Leckerei vom Grill oder stöberte auf dem Flohmarkt in den Räumen des Cafés nach neuen, alten Schätzen. „Der Flohmarkt ist seit vielen Jahren ein Teil des Sommerfestes. Für mich als Sammler alter Kameras und Technik ist es die Gelegenheit, meinen Bestand etwas zu verringern“, erklärte Verkäufer Markus Ewert. In den Abendstunden versetze die Band Mona Duo die Gäste in Tanzstimmung, bis die Lichter gegen 21 Uhr verloschen. „Es ist verständlich, dass viele bei dem Wetter zu Hause geblieben sind – aber sie haben etwas verpasst“, sagt Kaufmann.


zur Startseite