Fragen zum Coronavirus? Jetzt HIER an die Expertin stellen!

Sie sind hier: Region >

Mit Tempo 120 auf der Münchenstraße - Polizei schnappt Raser



Braunschweig

Mit Tempo 120 auf der Münchenstraße - Polizei schnappt Raser


Symbolfoto: Thorsten Raedlein
Symbolfoto: Thorsten Raedlein Foto: regionalHeute.de

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Wie die Polizei mitteilt, wurden im Rahmen von Geschwindigkeitskontrollen am Sonntag gleich vier Fahrverbote ausgesprochen. Ein Fahrer war mit 120 Sachen auf der Münchenstraße unterwegs, ein anderer mit 175 km/h in der 80er Zone auf der Autobahn.



Bei vereinzelten Geschwindigkeitskontrollen am Sonntag wurden sowohl die Straßen innerorts als auch die Autobahnen überwacht. Im Stadtgebiet fiel am frühen Sonntagmorgen ein 32-jähriger Autofahrer auf der Münchenstraße auf, der extrem zu schnell unterwegs war. Er überschritt die Geschwindigkeit um 70 km/h. Er muss
nun mit einem Bußgeld und einem zweimonatigen Fahrverbot rechnen.

Auch auf den Autobahnen wurde im Laufe des Sonntages kontrolliert. Statt der erlaubten 80 km/h war ein 34-jähriger am Vormittag mehr als doppelt so schnell auf der A2 zwischen den Anschlussstellen BS-Ost und BS-Flughafen unterwegs. Er wurde mit 175 km/h festgestellt. Auch er muss mit einem Fahrverbot rechnen.

Weiter konnten ein 38-jähriger und ein 25-jähriger nach Geschwindigkeitsverstößen auf der A2 und der A391 kontrolliert werden. Sie waren um 45 beziehungsweise 60 km/h zu schnell.


zur Startseite