Braunschweig

Mittelstandsunion bietet digitale Infoveranstaltung an

Die Mittelstandsunion veranstaltet eine Infoveranstaltung zum Thema "Videokonferenzen – Fluch oder Segen?" mit Oliver Giem.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

22.05.2020

Braunschweig. Aufgrund der aktuell eingeschränkten Möglichkeiten für Veranstaltungen bietet die Mittelstandsunion in Braunschweig ihre gewohnten Infoveranstaltungen digital an. Die Reihe setzt sich am Mittwoch, 27. Mai um 19 Uhr fort. Das Thema lautet "Videokonferenzen - Fluch oder Segen?", wie die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Kreisverband Braunschweig in einer Pressemitteilung berichtet.


Das eigentlich nicht neue Thema Videokonferenz sei für viele kleinere und mittlere Unternehmen durch die Corona-Maßnahmen plötzlich in den Fokus gerückt. Damit würden sich technische, organisatorische und rechtliche Herausforderungen ergeben. Der Vortrag solle helfen, einen Überblick über die technischen Grundlagen und die oft übersehenen Probleme für das geschäftliche Miteinander zwischen Homeoffice und virtuellem Konferenzraum zu geben. Derzeit gebe es eine Sonderförderung für Videokonferenztechnik.

Wer an der Konferenz teilnehmen möchte, könne dies mittels GoToMeeting per Computer, Tablet oder Smartphone oder mittels Telefoneinwahl tun.

Wer nicht Mitglied in der Mittelstandsunion ist, erhalte Einwahldaten per Email an info@mit-braunschweig.de, telefonisch unter der 0531- 70 22 23 60 oder über den Facebookauftritt der MIT Braunschweig. Zur der Teilnahme müssten Interessierte die App von GoToMeeting entweder auf ihrem Smartphone, ihrem PC/ Laptop oder Tablet installieren – ein Link gebe es auch mit den Einwahldaten. Wer telefonisch teilnehmen möchte, erhalte dazu auch Einwahldaten.


zur Startseite