Sie sind hier: Region >

Moderator aus Braunschweig mit Innovationspreis ausgezeichnet



Braunschweig

Moderator aus Braunschweig mit Innovationspreis ausgezeichnet

Ulrich Walter erhielt den Preis vom Netz innovativer Bürgerinnen und Bürger (NiBB) im Bereich Wirtschaft.

Joachim Bader (links) und Anita Torkel übergaben den NiBB-Innovationspreis an Ulrich Walter.
Joachim Bader (links) und Anita Torkel übergaben den NiBB-Innovationspreis an Ulrich Walter. Foto: KIT-Initiative Deutschland e.V.

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Nürnberg. Auf der internationalen Erfindermesse iENA in Nürnberg wurde am 7. November der Innovationspreis des Netzes innovativer Bürgerinnen und Bürger NiBB im Bereich Wirtschaft an Ulrich Walter aus Braunschweig verliehen. Walter ist langjähriger Moderator der iENA in Nürnberg und ist im Innovations- und Erfinderwesen als Moderator bekannt und beliebt, so die KIT-Initiative Deutschland in einer Pressemitteilung.



Lesen Sie auch: Strafanzeige: Gefälschtes Schreiben führte zu Absage des Karnevals


Aus der Hand von Joachim Bader, Präsident der „Association Eurpéenne des Inventeurs AEI“ (Europäischer Erfinderverband), nahm Ulrich Walter den NiBB-Innovationspreis entgegen, mit dem das Netz innovativer Bürgerinnen und Bürger (NiBB) bereits seit dem Jahr 2000 mutige, anpackende, kompetente und innovative Menschen mit einer besonderen Biografie als Vorbild für die Gesellschaft auszeichnet. Das NiBB ist ein Projekt der KIT-Initiative Deutschland e.V.: KIT steht dabei für Kreativität, Innovation, Technik.

"Präzise und leicht verständlich"



Ulrich Walter ist beruflich aktiv als Moderator für Messen, Kongresse, Workshops und Events: Er verstehe es in seiner unnachahmlichen Art perfekt, Erfindungen und Innovationen den Menschen nahe zu bringen, so die Preisverleiher. Über Ulrich Walter sagte Wolfgang Müller, Vorsitzender im Stiftungsrat des Arthur Fischer Erfinderpreises und Leiter des Steinbeis-Transferzentrums Infothek: „Ich kenne keinen Moderator, der wie er die außergewöhnliche Fähigkeit besitzt, Erfindungen zugleich präzise wie auch gut verständlich darzustellen und die Menschen dahinter mit viel Empathie vorzustellen. Zudem ist er immer bestens vorbereitet und achtet selbst in den größten Stresssituationen immer erfolgreich auf einen zielgerichteten Ablauf.“

Komplizierte Zungenbrecher aus dem internationalen Sprachraum bewältige Ulrich Walter mit Bravour: Viele private und öffentliche Veranstalter schätzten seine kommunikativen Fähigkeiten, und so sei er bundesweit auf vielen Veranstaltungen unterwegs. NiBB Gründer Hans-Georg Torkel freute sich deshalb sehr über den Wunsch von Ulrich Walter, dass er auf auch 2021 der iENA-Bühne „mitmachen wolle“, um aktuelle Neuigkeiten der Erfindermesse aktivierend zu präsentieren. Walter bedankte sich für die Auszeichnung: „Ich freue mich sehr über diesen Preis: Er ist mir Ansporn und Auftrag zugleich, ihn mir in der Zukunft durch innovative, begeisternde Vorgehensweisen erst richtig zu erwerben!“


zum Newsfeed