whatshotTopStory

Prostituiertenmord: Erste anonyme Hinweise eingegangen


Die ersten Hinweise sind eingegangen. Foto: aktuell24(BM)
Die ersten Hinweise sind eingegangen. Foto: aktuell24(BM) Foto: aktuell24(BM)

Artikel teilen per:

06.06.2017

Wolfsburg. Nach der Einrichtung eines anonymen Hinweisportals zum Mord an der 33 Jahre alten Prostituierten Romery Altagracia REYES RODRIGUEZ am 11. November 2016 im Wolfsburger Stadtteil Vorsfelde gingen über das Pfingstwochenende erste acht Zeugenhinweise ein.



Polizei Wolfsburg und Staatsanwaltschaft Braunschweig bieten auch die Möglichkeit an, unter www.bkms-system.net/moko-bahnhof mit den Ermittlern anonym direkt in Kontakt zu treten.

"Wir gehen diesen neuen Hinweisen nach und erhoffen uns weitere Aspekte zur Aufklärung des Mordfalls", so Kriminalhauptkommissarin Helena Karwath als Leiterin der Mordkommission Bahnhof.

Lesen Sie auch:


https://regionalwolfsburg.de/prostituierten-mord-vorsfelde-5-000-euro-belohnung-ausgelobt/


zur Startseite