Braunschweig

Motorrollerfahrer nach Sturz nicht ansprechbar


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

11.07.2016


Braunschweig. Schwer verletzt wurde Sonntagnacht ein 57 Jahre alter Motorrollerfahrer nach einem Sturz in Rautheim. Als Ursache für den Unfall kann eine akute Erkrankung des Mannes nicht ausgeschlossen werden.

Ein Busfahrer fand den 57-Jährigen in dem zu dieser Zeit menschenleeren Gewerbegebiet und rief Polizei und Rettungsdienst. Der Verunglückte war nicht ansprechbar. Für ihn besteht akut Lebensgefahr. Nach den Spuren am Unfallort kam der Zweiradfahrer aus Richtung Helmstedter Straße und prallte in Höhe einer Bushaltestelle gegen den
Bordstein. Nach dem Sturz rutschte der 57-Jährige mit dem Motorroller noch über zehn Meter über die Fahrbahn.

Zeugen für den Unfall sind bislang nicht bekannt. An dem Motorroller entstand Schaden in Höhe von über 2.000 Euro.


zur Startseite